Koblenzer Geschichte

Nach dem Ersten Weltkrieg

Koblenz  |   bis 500 n. Chr.  |   500 n. Chr.  |   806 n. Chr.  |   1018 n. Chr.  |   1800 n. Chr.  |   1814 n. Chr.  |   1984 n. Chr.  |   1945 n. Chr.  |  



  • 1918 (9. Nov.) Bildung eines Arbeiter- und eines Soldatenrats in Koblenz
  • 1918 (12. Dez.) Einmarsch der Amerikaner in Koblenz
  • 1919 Amtseinführung von Oberbürgermeister Karl Russell(1919-1931)
  • 1919 (19. Nov.) Im neugewählten Koblenzer Stadtrat sitzen erstmals Frauen
  • 1919 (6. Nov.) Entfernung des Denkmals “Die Wacht am Rhein” aus politischen Gründen
  • 1923 (27. Jan.) Übergang der militärischen Befehlsgewalt von den Amerikanern auf die Franzosen
  • 1923 (29. Juli) Delegierten-Versammlung der “Separatisten” in der städtischen Festhalle mit französischer Unterstützung
  • 1923 (1. Okt.) Eingemeindung von Wallersheim
  • 1923 (23./25. Okt.) Vertreibung der Separatisten und anschließend erneute Besetzung des Schlosses
  • 1924 (9. Feb.) Die Separatisten räumen das Koblenzer Schloss
  • 1926 (26. Mai) Änderung der Schreibweise des Namens der Stadt von “Coblenz” in “Koblenz”
  • 1926 (15. Sep.) Grundsteinlegung des Josef-Görres-Denkmals
  • 1928 (24. Jun.) Einweihung des Görres-Denkmals
  • 1929 (30. Nov.) Die französische Besatzung verläßt Koblenz
  • 1930 (22. Juli) Reichspräsident Paul von Hindenburg besucht Koblenz anläßlich der Befreiungsfeiern. Zusammenbruch einer überlasteten Brücke über den Floßhafen
  • 1931 Amtseinführung von Oberbürgermeister Hugo Rosendahl(1931-1933)
  • 1932 Baubeginn Europa-Brücke
  • 1933 (15. März) Absetzung des Oberbürgermeisters Dr. Hugo Rosendahl durch die Nationalsozialisten(1931-1933)
  • 1934 (22. Apr.) Einweihung der neuen Moselbrücke unter dem Namen “Adolf-Hitler-Brücke” heute Europa-Brücke
  • 1935 (24. März) Einweihung der “Thingstätte” auf dem Vorplatz des Schlosses
  • 1936 (7. März) Infolge der Wiederbesetzung des Rheinlands werden auch in Koblenz erneut deutsche Truppen stationiert
  • 1937 (1. Juli) Eingemeindung von Metternich, Ehrenbreitstein, Pfaffendorf, Horchheim, Neudorf und Niederberg
  • 1939 Amtseinführung von Oberbürgermeister Theodor Habicht(1939-1940)
  • 1940 Amtseinführung von Oberbürgermeister Nikolaus Simmer(1940-1945)
  • 1941 (15. Juni) Einweihung des Schängelbrunnens auf dem Rathausplatz
  • 1944 (11. Nov.) Koblenz wird durch Bomber der Royal Air-Force angegriffen.
  • 1944 (28. / 29. Dez.) Koblenz wird durch 530 B-17 Bomber angegriffen. Es werden über 10.000 Bomben abgeworfen
  • 1945 Amtseinführung von Oberbürgermeister Konrad Gorges
  • 1945 (19. März) Besetzung der Koblenzer Innenstadt durch amerikanische Truppen



« zurück  weiter »






Erstmals erstellt: 3.07.1997 Letzte Änderung:
Zitat Hinweis:
Bitte setzen Sie beim Zitieren des Inhaltes hinter der URL-Angabe in die Klammern das Datum Ihres letzten Besuchs dieser Seite und die richtige Unterseite ein.
Bsp: <a href="http://www.rund-um-koblenz.de/weltkrieg.html">www.rund-um-koblenz.de/weltkrieg.html (01.11.1998)</a>